Willkommen

Dieser Blog erzählt die Geschichte der Fortsetzung des Lebenstraums von Marga und Jürgen Rutenberg. Sie bauten die Lankenau in den Achtzigern des 20. Jahrhunderts. Am 6. Juni 1986 getauft hat die Lankenau tausende Seemeilen im Kielwasser.

Kaum ein Hafenmeister kann sich nicht an die eigentümliche Aluketsch erinnern, die eher anmutet, als hätte Ken Adams sie für das Set eines James Bond-Films entwickelt.

Jürgen Rutenbergs Tod in 2015 bedeutete eine Zäsur in der Geschichte der Lankenau, hat er doch all sein Fachwissen als Bootsbauingenieur in die Eigenkonstruktion einfließen lassen.

Wir sind als neue Eigener der Lankenau sehr froh, die Geschichte der Lankenau fortschreiben zu dürfen.

Lesen Sie hier einen Abriss der Geschichte der Lankenau. Wenn Sie einen Einblick in die Daten der Lankenau erhalten wollen, finden Sie diese hier.